SV Einheit Wittenberg e.V. Fußball

Knappe Spiele beim 2.Werkzeugprofi-Cup in der Stadthalle

Sven Jungchen, 25.01.2016

Knappe Spiele beim 2.Werkzeugprofi-Cup in der Stadthalle

Am Samstag hatte die E-Jugend zum 2. Werkzeugprofi-Cup eingeladen und namhafte Mannschaften sind angereist. Neben der Hertha aus Berlin konnten auch noch Tennis Borussia Berlin, die Reinickendorfer Füchse und der Hallesche FC in der Stadthalle begrüßt werden. Der Gastgebende SV Einheit stellte eine E- und eine F-Jugend Mannschaft.

Die größte Schwierigkeit bereitete uns nicht der Schnee, sondern die Halle. Dadurch begann das Turnier mit 30 Minuten Verspätung. Die Kicker hatten vom Anpfiff viel Spaß. Sie waren mit vollem Einsatz dabei. Es fanden spannende Spiele statt, es wurde der Ein oder Andere Trick gezeigt und es wurde sehr fair gespielt. Ein Dank an dieser Stelle an den Schiedsrichter Tim, der alle Partien unauffällig und souverän leitete.

Die Spiele wurden im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen.

3 Begegnungen wurden lautstark von den Rängen begleitet. Die Partie der F-Jugend gegen Tennis Borussia war spannend und umkämpft. Die Jungs von Robbie schafften es 2 mal einen Rückstand wieder auszugleichen und das Unentschieden zu sichern. Dieses Spiel sollten sich die Jungs als Vorbild für die weitere Saison nehmen, da sie nie aufgaben und ihre Möglichkeiten in Tore verwandelten. Im Berliner Derby zwischen Hertha und Tennis Borussia wurde den Zuschauern ein packendes Spiel geboten. In der ersten Hälfte des Spiels war TeBe überlegen und am Ende Hertha. Die Begegnung endete für beide mit einem verdienten 1:1. Im drittletzten Turnierspiel trafen beide bis dahin ungeschlagene Mannschaften aufeinender. Die Hertha benötigte einen Sieg, wohingegen dem HFC ein Punkt für den Turniersieg reichte. Auch hier war es ein enges Spiel. Am Ende konnte sich der HFC mit 2:1 durchsetzen und so den Turniersieg für sich verbuchen.

Die E-Jugend startete mit einem Sieg ins Turnier, verlor gegen Hertha nur knapp durch einen Treffer kurz vor Spielende. In den Spielen gegen die Füchse und den HFC waren bessere Ergebnisse möglich. Am Ende des Turniers wurde die Torfrau der E-Jugend Sophia, zum Besten Torhüter des Turniers gewählt.

Die Platzierungen des Turniers:

1.  Hallescher FC

2.  Hertha BSC

3. Reinickendorfer Füchse

4.  SV Einheit Wittenberg E

5. Tennis Borussia Berlin

6. SV Einheit Wittenberg F

 

Die Auszeichnung als Bester Torschütze ging an Kian Todorovic von Hertha BSC, mit 6 Treffern.

Nach der Siegerehrung gab es noch wie bei jedem Einheit-Turnier für alle Kinder einen Süßigkeitenregen.

Wir möchten uns bei der Firma Werkzeugprofi für die gesponserten Pokale und Medaillen bedanken. Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder einen Werkzeugprofi-Cup ausrichten zu können.

Ein Dank auch allen fleißigen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.